Tel 04321 404186
Seite auswählen

Diagnosen

Kinderlosigkeit und Kinderwunsch

Kinderlosigkeit kann ein außergewöhnlich bedrückender Zustand sein. Die meisten Menschen entwickeln irgendwann in ihrem Leben den Wunsch nach Kindern. Ein solcher Kinderwunsch kann sich früh einstellen oder erst später im Leben auftreten. Irgendwann entscheiden sich viele Paare für ein Kind. Nun kann es allerdings geschehen, dass sich die ersehnte Schwangerschaft nicht einstellt. Besuche beim Arzt sollen dann in der Regel klären, woran es liegt. Doch was ist, wenn der unerfüllte Kinderwunsch gar keine feststellbaren medizinischen Ursachen hat oder aber diese nicht behoben werden können? Es gibt dann einige Regeln, die die Ärzte den Paaren mitgeben.

Hilfreich sind z. B. die Änderung von Verhaltensweisen wie eine gesündere Ernährung und die Vermeidung von Stress. Mitunter stellen sich Schwanger-schaften erst ein, wenn psychische Belastungen z. B. durch einen anstrengenden Beruf beseitigt werden. Hintergrund kann aber zum Beispiel auch sein, dass das Paar zwar oft über die Kinderplanung spricht, innerlich aber doch noch gar nicht wirklich bereit dafür ist. Es könnten unbewusste Ängste vorhanden sein.

So mag vielleicht objektiv betrachtet, die finanzielle Stabilität gegeben sein, das Unterbewusstsein aber reagiert mit Zweifeln. Die Gedanken können um die unsichere Zukunft kreisen oder auch andere belastende Themen. Mit Hilfe einer unterstützenden Person können solche Ängste aus dem Weg geräumt werden. Wesentlich häufiger wird eine Psychotherapie nachgefragt, um für sich einen Weg zu finden mit der ungewollten Situation der Kinderlosigkeit klar zu kommen und wieder mehr Freude am Leben zu empfinden.