Tel 04321 404186
Seite auswählen

Therapieangebote

NLP

NLP steht für neuro-linguistisches Programmieren. Die Vorgehensweise ist zielorientiert, nicht problemorientiert. D.h. es geht darum, Ziele zu definieren und festzulegen, wie sie erreicht werden können. Dadurch wird ein großer Teil der Aufmerksamkeit darauf gerichtet, wie die Person ihre Zukunft aktiv gestalten und damit ihr Leben selbst in die Hand nehmen kann.

Die Anfänge des NLP liegen in den Arbeiten der Amerikaner John Grinder und Richard Bandler. Sie beobachteten und analysierten in den 1970er Jahren das Verhalten und die Denkweisen besonders erfolgreicher Vorbilder oder Modelle. Der Anspruch war und ist es, eine Methode zu sein, die es jedem erlaubt, eigene Fähigkeiten und Fertigkeiten weiterzuentwickeln und Kommunikationsprozesse erfolgreich zu gestalten.

Grundannahme

NLP  basiert auf der Annahme, dass Sprache den Gedanken Ausdruck verleiht bzw. dass Gedanken und alle neuronalen Prozesse sprachlich strukturiert sind. Programmieren steht für die Möglichkeit, neue Verhaltensweisen zu erlernen und die Wahrnehmung neu zu organisieren. Ziel ist das Erlernen einer erfolgsorientierten Kommunikation. Dabei kann das Neurolinguistische Programmieren als eine Sammlung von Methoden bzw. Handlungsanweisungen, die dauernd weiterentwickelt werden, betrachtet werden. Darüber hinaus ist eine lösungsorientierte Herangehensweise und eine konstruktivistische Sicht (vergleiche Systemische Therapie) auf die Kommunikation charakteristisch für diese Methode.

Techniken

Bewusst erlernbare Fähigkeiten, wie Pacing und Leading tragen zum Erfolg der Kommunikation bei, indem sie zum Gegenüber einen Draht herstellen, der als Rapport bezeichnet wird. Beim Pacing wird das Verhalten des Kommunikations-partners gespiegelt. „Pacing“ bedeutet Anpassen oder Mitgehen und basiert auf der Erkenntnis, dass Menschen, die sich gut verstehen, einander angleichen. Dies bezieht sich beispielsweise auf die Sprechweise, Körperhaltung, Distanz oder Direktheit des Auftretens. Ganz anders hingegen das Leading. Hier dienen bewusst eingesetzte, körpersprachliche und tonale Signale dazu, im Gespräch die Führung zu übernehmen. Dabei steht der bewusste emotionale Kontakt im Vordergrund, nicht etwa die Manipulation des Gegenübers. Eine weitere wichtige Annahme des NLP besteht darin, dass Menschen sich gedankliche Abbilder ihrer Umwelt schaffen, innere Landkarten, mit denen sie sich sozial orientieren.

Die psychotherapeutische Methode, die sich aus dem neurolingNLP entwickelte, wird als Neurolinguistische Psychotherapie (NLPt) bezeichnet. NLP wird nicht nur zu therapeutischen Zwecken, sondern auch im beraterischen Bereich und im Coaching, aber auch in der Wirtschaft z. B. im Verkauf, eingesetzt.

In meiner Praxis

In meiner Praxis lasse ich ggf. in begrenztem Umfang Techniken des NLP mit einfließen sofern dies sinnvoll erscheint. Eine Beratung, die aussschließlich auf NLP basiert, biete ich nicht an.