Tel 04321 404186
Seite auswählen

Therapieangebote

Supervision

Supervision bedeutet, dass der Supervisor bzw. die Supervisorin mit Ihnen als Einzelperson oder auch als Team gemeinsam Ihre ärztliche, pädagogische oder therapeutische Tätigkeit reflektieren. Ziel ist die Optimierung des Arbeitsergebnisses und Ihrer Arbeitszufriedenheit. Der Schwerpunkt kann dabei auf dem Verstehen der fraglichen Situation oder des fraglichen Klienten liegen (Fallsupervision) oder er kann in einer Selbstreflexion liegen, indem eine Einzelperson oder ein Team sich selbst zum Thema macht, um den eigenen Einfluss auf verschiedene Situationen oder Problemfelder zu verstehen und die Arbeitsprozesse in Zukunft bewusster zu steuern. Im sozialen Bereich gehört eine Supervision der eigenen Tätigkeit inzwischen zum Alltag, weil grade im Bereich dieser Arbeitsfelder eine Entlastung und eine genaue Analyse der zwischenmenschlichen Prozesse für die eigene Zufriedenheit und ein professionelles Handeln wichtig sind. Insofern kann Supervision auch bei Problemen wie mobbing oder burnout in Anspruch genommen werden.

Häufig bekommen wir Anfragen aus den umliegenden Städten, Teams dort zu supervidieren. Aus Zeitgründen können wir leider nur Supervisionssitzungen in unseren Räumen anbieten.

Von der Psychotherapeutenkammer bin ich, Maren Hofmann, als Supervisorin akkreditiert. Fachkollegen bekommen für die Supervisionsstunden Fortbildungspunkte (anerkannt von der Psychotherapeuten- bzw. von der Ärztekammer).